Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Ok
   Weitere Informationen
Suchen
x
Suchen
Kategorie auswählen
Ort oder Postleitzahl
Umkreis
  • Suchen
  • Nachrichten
  • Meine Merkliste
  • Anzeige erstellen
  • Meine Anzeigen
  • Alle Kategorien
  • Immobiliensuche
  • Autosuche
  • Profil Einstellungen
  • Hilfe
  • Support
Einloggen
 
 
Secondhandmarkt.at
 
Kategorie
Allgemeine Angaben
Zusätzliche Angaben
Bilder und Video
Beschreibung
Anzeige veröffentlichen
Kleinanzeigen. Kostenlos. Einfach. Willkommen Österreich.
Umkreissuche
+ Anzeige erstellen
Tipps für Ihre Sicherheit

 Wie erkennt man Kleinanzeigenbetrug?

Auf Kleinanzeigen-Plattformen im Internet können echte Schnäppchen gemacht oder gebrauchte Waren schnell und unkompliziert verkauft werden. In der Regel finden die dort abgewickelten Geschäfte zwischen Privatpersonen statt. Das ruft auch Betrüger/innen auf den Plan – zwei typische Beispiele:

  • Der Vorkasse-Trick (Opfer ist Käufer):
    Der/die vermeintliche Verkäufer/in befindet sich meist im Ausland und bittet um Vorabüberweisung per Western Union, internationaler Überweisung bzw. auch Paysafecard oder Postanweisung. Oft handelt es sich bei den Angeboten um auffallend günstige Elektronikartikel oder Gebrauchtwagen.

    Trotz der Überweisung des Geldes wird die Ware nicht zugestellt. Auf Nachfrage reagiert der/die vermeintliche Verkäufer/in mit unterschiedlichen Argumenten, um das Ausbleiben zu rechtfertigen (der Artikel konnte nicht zugestellt werden, die Adressangabe war falsch, es gibt Verzögerungen beim Transportunternehmen etc.). Nach einigen Tagen oder Wochen wird nicht mehr auf E-Mails bzw. Rückfragen reagiert, da der/die vermeintliche Verkäufer/in weiß, dass Sie bei diesen Zahlungsmethoden keine Möglichkeit einer Rückbuchung haben.
  • Der Scheckbetrug (Opfer ist Verkäufer):
    Auf eine Verkaufsanzeige meldet sich ein Interessent, der – meist auf Englisch oder in schlechtem Deutsch – erklärt, die Ware kaufen zu wollen. Bezahlen möchte er mit einem Bankscheck, der Versand soll in ein Land außerhalb der EU erfolgen. Als der Scheck ankommt, bemerkt der Verkäufer, dass der angegebene Betrag den vereinbarten Kaufpreis deutlich übersteigt. Die Erklärungen dafür sind unterschiedlich. Mal behauptet der Käufer, dass dies der „Mindestbetrag“ für einen Scheck gewesen sei, dass er sich verschrieben habe oder der Differenzbetrag für den Transport gedacht ist, den ein Freund übernehmen wird.

    Die Differenz soll in der Regel per Western Union bzw. Auslandsüberweisung an den Käufer selbst oder eben den vermeintlichen Transporteur rücküberwiesen werden. Wenn der Scheck auf der Bank hinterlegt wird, wird der Betrag zwar sofort gebucht, aber die Deckungsüberprüfung dauert einige Tage. Stellt sich der Scheck als nicht gedeckt oder gar gefälscht heraus, wird das Geld wieder vom Konto abgebucht. Dem Betroffenen bleibt weder das Geld des Schecks, noch der überwiesene Differenzbetrag (den er dem Käufer zurückbezahlt hat). Schlimmstenfalls wurde in der Zwischenzeit auch noch die Ware versandt und ist nicht mehr rückholbar.

 

Tipps zum sicheren Kaufen auf Kleinanzeigen-Plattformen:

 

  • Seien Sie bei Verkäufern aus dem Ausland und Überweisungen ins Ausland besonders vorsichtig, vor allem wenn bei der Artikelbeschreibung eigentlich Österreich als Standort angegeben ist.
  • Seien Sie alarmiert, wenn Angebote offensichtlich zu günstig sind.
  • Wickeln Sie bei größeren Beträgen den Kauf am besten über ein selbst ausgewähltes Treuhandunternehmen ab.
  • Kaufen Sie nicht, wenn der Verkäufer sich bei der Kaufabwicklung einer anderen Sprache bedient oder seine Nachrichten offenbar von einer automatischen Übersetzungssoftware übersetzt wurden.
  • Wählen Sie möglichst sichere Zahlungs-/Versandoptionen (z.B. Nachnahme). Von Bargeldtransfers wie Western Union, Scheck, paysafecard oder Postanweisung ist abzuraten. Diese Services werden oft von Betrügern missbraucht, da die Zahlungen nicht rückverfolgbar sind: Der Zahlungsempfänger kann das Geld anonym abheben!
  • Im Idealfall kontrollieren Sie die Ware persönlich und bezahlen bei der Abholung.

 

Tipps zum sicheren Verkaufen auf Kleinanzeigen-Plattformen:

 

  • Versenden Sie die Ware erst, wenn der vereinbarte Kaufpreis Ihrem Konto gutgeschrieben wurde. Warten Sie bei Schecks die Deckungsprüfung durch Ihre Bank ab bzw. akzeptieren Sie überhaupt keine Bezahlung mittels Scheck. Bei Zahlungen mittels PayPal vertrauen Sie nicht auf Zahlungsbestätigungen per E-Mail (diese können gefälscht sein), sondern überprüfen Sie direkt in Ihrem Konto, ob die Zahlung erfolgreich eingegangen ist.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn der Käufer mehr zahlen will als ursprünglich vereinbart. Gleiches gilt, wenn der Käufer nicht von der von Ihnen konkret angebotenen Ware spricht, sondern bloß die Worte „Sache“, „Ware“, „Produkt“ oder „item“ verwendet.
  • Bei Verkäufen ins Ausland ist besondere Vorsicht geboten.
  • Verwenden Sie für Ihre Verkaufsanzeigen nur Fotos, die Sie selbst gemacht haben. Nur weil Fotos im Internet frei abrufbar sind, heißt das noch lange nicht, dass man diese beliebig verwenden kann. Fehlt Ihnen für die Veröffentlichung eines fremden Fotos die Zustimmung des Rechteinhabers, begehen Sie eine Urheberrechtsverletzung.

 

Entnommen auf www.saferinternet.at

Lesen Sie mehr auf www.watchlist-internet.at

Autosuche Jetzt Traumauto finden
Suchen
Immobiliensuche Jetzt Traumhaus finden
Suchen

Kleinanzeigen. Kostenlos. Einfach. Willkommen Österreich.


Folge uns auf
Newsletter
Gebe deine E-Mail Adresse ein und verpasse keine Neuigkeiten mehr.
Abonniert. Prüfe dein Posteingang.
 
Mit dem Absenden des Buttons erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Newsletter-Anmeldung einverstanden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Copyright © 2017 - 2019 Secondhandmarkt.at.
Alle Rechte vorbehalten. Externe Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern
  •   Deutsch
  •   Español
  •   Français (France)
  •   Italiano
  •   Netherlands
  •   English (US)